4 alltägliche Dinge, die die Luftqualität zu Hause beeinträchtigen können

/
/
/
9 Views

Da sich immer mehr Menschen bewusst werden, dass schlechte Luftqualität die menschliche Gesundheit beeinträchtigen kann, steigt die Nachfrage nach Luftreinigern. Sie werden überrascht sein, dass einige gängige Haushaltsgegenstände Ihre Raumluftqualität verschmutzen können. In diesem Artikel werden wir über 4 Dinge sprechen, die die Luftqualität in Ihrem Zuhause beeinträchtigen können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Isolation aus Glaswolle

Heute verfügt fast jedes Haus über eine Glasfaserdämmung. Der Zweck dieser Isolierung besteht darin, hohe Stromrechnungen und Zugluft zu vermeiden. Das Problem mit der Isolierung besteht jedoch darin, dass sie eine Ursache für eine schlechte Luftqualität in Innenräumen sein kann.

Tatsächlich verwendet Glasfaserisolierung Chemikalien, die nach der Installation der Isolierung zurückbleiben. Manchmal können sich die Chemikalien schnell ausbreiten und in die Luft gelangen. Sie können sich negativ auf Ihre Raumluftqualität auswirken, insbesondere wenn die Dämmung neu installiert wurde. Im Laufe der Zeit neigen diese Chemikalien dazu, sich aufzulösen.

Zimmerpflanzen

Pflanzen in einem Haus zu haben ist eine gute Sache, aber stellen Sie sicher, dass Sie sich für Pflanzen entscheiden, die dazu beitragen können, die Luft in Ihrem Haus zu reinigen. Der Anbau von Pflanzen in Ihrem Haus ist jedoch mit vielen Risiken verbunden. Zum Beispiel verursachen einige Pflanzen Schimmel in Ihrem Haus.

Tatsächlich kann die Kombination aus Feuchtigkeit und organischer Substanz den Boden zu einer idealen Umgebung für das Wachstum von Schimmelpilzen machen. Sobald Schimmelsporen in den Boden eindringen, kann es zu Schimmelbildung in den Töpfen kommen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie alle Ihre Pflanzen wegwerfen können. Stellen Sie sicher, dass Sie den Boden, in den Sie sie gepflanzt haben, überwachen. Wenn Sie Schimmelbildung bemerken, stellen Sie sicher, dass Sie ihn von den Pflanzen reinigen. Noch besser ist es, wenn Sie sie präventiv in einen neuen Boden umpflanzen. Sie können auch einen guten Luftreiniger verwenden, um zu verhindern, dass sich neue Schimmelsporen ausbreiten.

Gasherd

Wenn Sie in Ihrem Haus Gasherde verwenden, können Sie Ihre Raumluftqualität beeinträchtigen. Bei der Erdgasverbrennung können Kohlendioxid und Feinstaub entstehen. Und diese Elemente können sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Gleiches gilt zwar für Gasöfen, aber Öfen stehen ganz oben auf der Liste.

Synthetischer Bodenbelag

Wie die Isolierung kann auch ein Vinylboden die Qualität Ihrer Raumluft beeinträchtigen. Dies ist ein häufiges Problem, wenn es um verschiedene Arten von synthetischen Materialien geht. Und der ideale Weg, dieses Problem zu lösen, ist ein guter Luftreiniger. Außerdem verfügen diese Geräte über Aktivkohle- und Kohlefilter, die es den Geräten ermöglichen, viele schädliche Gase einzufangen.

Kurz gesagt, dies sind nur einige der häufigsten Materialien, die die Qualität Ihrer Raumluft beeinträchtigen können. Wenn die Luftqualität in Ihrem Zuhause schlecht ist, empfehlen wir Ihnen, einen guten Luftreiniger zu installieren.



Source by James Yuan

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.randommel.com All Rights Reserved